+31 (0)58 - 289 48 76

Sinds 1887 hét adres voor de organist

Toccata

Componist:Bélier, Gaston (1863-1938)
Uitgever:Butz Musikverlag
Editienummer: BU2489

Artikelnummer: sbu2489
€ 8,00

Details

Instrument:Orgel
Stijlperiode:Vroegmodern
Land:Frankrijk
Aantal pagina's:11

INHOUD:

Zum Leben und Werk des französischen Komponisten Gaston Bélier (1863-1938) sind nur sehr wenige Fakten überliefert. Er war einige Jahre Stellvertreter von Charles-Marie Widor (1844-1937) an der Pariser Kirche Saint-Sulpice. 1927 wurde er Kirchenmusiker an Saint-Ferdinand-desTernes im 17 Pariser Arrondissement. Die von ihm gespielte Orgel ist nicht erhalten, die Kirche besitzt heute ein Instrument von Quoirin (111/34, 1995). Dokumentiert ist seine Teilnahme an der Präsentation der 1927 von Mutin umgebauten Cavaill&Coll-Orgel (1846) der Madeleine in Paris. 1932 wurde Mier Organist an der Kirche Saint Maclou in Pontoise (Val-d'Oise); diese Stelle hatte er bis zu seinem Tode inne.

Die vorliegende Toccata erschien im Erstdruck im Jahre 1912 bei Senart in Paris. Die Eugene Gigout (1844-1925) gewidmete Komposition stellt vermutlich das einzige gedruckte Orgelwerk Beliers dar.

Das Stück steht ganz in der Tradition der französischen Orgeltoccaten des 19. Jahrhunderts. Mier verzichtet auf einen ruhigen Mittelteil, versteht es aber gekonnt, bei fast durchgängiger Sechszehntelmotorik den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrechtzuerhalten.

Das sehr effektvolle und dankbare Werk eignet sich als Nachspiel zum Gottesdienst ebenso wie für das Konzert. Im Unterricht für fortgeschrittene Spieler (-innen) kann es seinen Platz finden als klangvolle fingertechnische Etüde sowie als Hinführung zu den einschlägigen Toccaten der berühmteren Pariser Kollegen Beliers.

We doen ons best om dit product snel te leveren.

Meer informatie nodig?
Bel (058) - 289 48 76.

Vast tarief van € 4,95
voor de verzendkosten.

Bestel tijdig! Let op de levertijd van de producten.

Nog geen keus kunnen maken? Bestel een cadeaubon.